Gottesdienste wieder in der Gemeinde

gepostet am 03.06.2020

Da die Regierung Lockerungen der COVID-19 Präventionsmaßnahmen vorgenommen hat, kann der Gottesdienst ab 01.06.2020 wieder sonntags um 09:30 Uhr in der Gemeinde stattfinden und Ihr seid herzlich dazu eingeladen den Gottesdienst wieder gemeinsam zu feiern und unserem Gott die Ehre zu geben!

Weiterhin werden die Hygieneanordnungen vollzogen, indem es beim Haupteingang (Gertrude-Wondrack-Platz 4) Desinfektionsmittel gibt oder die Möglichkeit sich die Hände mit Seife für 30 Sek. zu waschen. (Der direkte Eingang in den Gemeindesaal bleibt vorerst noch geschlossen.)

Beim Betreten, Herumgehen, Singen und laut Beten in den Gemeinderäumen hat man den Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen, beim Sitzen während des Gottesdienstes darf man ihn runternehmen.

In den Gemeinderäumen ist auf einen Abstand von mindestens 1 Meter zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, zu achten. Dies bedeutet auch, dass in den etwas weiter auseinander stehenden Sitzreihen ein Sessel neben haushaltsfremden Personen frei bleiben muss.

Wenn wir uns alle an diese Maßnahmen halten, braucht niemand sich zu fürchten in der Gemeinde angesteckt zu werden oder - falls jemand unerkannt SARS-CoV-2 Virusträger ist - andere anzustecken.
Wir freue uns sehr Euch bald wieder einmal im Gottesdienst zu sehen!

Bei der Onlineübertragung des Gottesdienstes mit Gebärdenübersetzung auf YouTube, sonntags um 09:30 Uhr unter youtube.egmeidling.at  wird es auch Änderungen geben: Wir werden versuchen ab nächsten Sonntag auf Livestream-Übertragung umzusteigen! Es ist eine neue Herausforderung, der wir uns stellen und hoffen, dass wir so auch weiterhin, allen die aufgrund der Pandemie noch nicht in die Gemeinde kommen können, die Möglichkeit zu bieten unseren Gottesdienst auch von zuhause mitfeiern zu können. Die Gebetszeit wird daher auch nicht mehr exakt 4 Minuten lang sein, sondern so lange, wie in der Gemeinde gebetet werden wird, ohne das diese gemeinsamen Gebete jedoch auf Youtube zu hören sein werden. Ein Lied wird den Lobpreis dann abschließen. Nach dem Lied nach der Predigt verabschieden wir uns dann von den Zusehern zuhause, um den Geschwistern in der Gemeinde die Möglichkeit zu geben Persönliches weiter zu geben.

Wir danken Gott von Herzen für die Möglichkeiten, die Er uns schenkt!

 

 

Zurück